Color Codes 2019: Deutschland ist bunt


Von:  Bundesverband - Christine Marzulla / 21.03.2019 / 22:19 / 57 Tag(e)


In einem aufwendigen Modellprojekt hat das Deutsche Malerhandwerk zusammen mit der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) Hildesheim den Gebrauch und die Bedeutung von Farben in Stadtgestaltung und Architektur in Deutschland vermessen und analysiert.


„Color Codes“ zeigt, wie unterschiedlich und zugleich wie identitätsstiftend Farben an Fassaden in Städten und Regionen eingesetzt werden. 

Auf der Messe Farbe Ausbau Fassade wurde das Projekt vom 20.-23. März vorgestellt. Die Initiative hat vor allem Planer und Architekten als Partner im Fokus. Projektsponsor ist der Bundesausschuss Farbe und Sachwertschutz (BFS), eine gemeinsame Institution der Maler und Lackierer in Deutschland und ihrer Marktpartner.  

Historisch gewachsene „Farbkulturen“, oft in Verbindung mit traditionellen Baustoffen, können in Zukunft helfen, die zunehmend anonyme und „globale“ Architektur wieder näher an den Menschen zu bringen. BFS-Präsident Karl August Siepelmeyer: „Deutschland ist farbiger als wir denken. Farbtöne an Fassaden sind nicht nur ein technischer, sondern auch ein kultureller Faktor. Sie sind unverzichtbar für die regionale Identität.“  

Die Ergebnisse sollen nach der Messe unter #colorcodes digital verfügbar gemacht werden.


Alter: 57 Tag(e)
Willkommen beim Maler- und Lackierer-Portal!
×

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK